Herzlich willkommen im Forum von Blasrohrschiessen.de. Das Forum für den Austausch und gemeinsamen Spaß am Blasrohrschiessen.

Hier findet ihr die Nutzungsbedingungen und hier die Forenregeln. Infos zu den Funktionen des Forums sind hier veröffentlicht. Ich bitte euch um Beachtung.

Benachrichtigungen
Alles löschen

Rainer aus dem Saarland

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Reactions
128 Ansichten
(@rainerb)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 33
Themenstarter  

Hallo, mein Name ist Rainer, ich komme aus dem westlichen Saarland, genauer aus Schiffweiler.

Ich habe schon einige Lenze auf'm Buckel - aber man ist ja nur so alt, wie man sich fühlt.....

Wie kam ich zum Blasrohr? nun in meiner Jugend war ich ganz verrückt: wenn Kirmes (Kirchweih) war, musste ich so ein Kinder-Blasrohr haben: so'n Kunststoffdings mit genau 3 oder 5 Pfeilen aus Plastik mit Saugnäpfchen vorne - das hat dann ein halbes Jahr gehalten, dann waren die Pfeile weg....

Später mal - so Anfang der 90er (glaub ich) hab ich mir mal irgendwo ein anderes Rohr gekauft: ein recht kurzes (~40-50cm) Rohr, ca. Kaliber 10 mm mit 3 Alu-Pfeilen. Da war auch schon genau (!) eine Zielscheibe dabei. Da aber die Pfeile ziemlich schwer und das Rohr ziemlich kurz war die Freude nur von kurzer Dauer.

Dann kam die Luftpistole... der bin ich auch heute noch treu. Vor etwa 4 Jahren ist mir dann das uralte Blasrohr (s.o.) wieder in die Hände gefallen. Ich habe dann mal Google bemüht und mit Freude und Erstaunen festgestellt, dass es noch mehr Verrückte wie ich gibt. Die bauen sogar ihre Rohre und Darts (da wusste ich schon, dass man die Dinger so nennt) selber. Also in den Baumarkt gefahren (die waren gerade wieder auf) und ein 10er (innen) Alurohr gekauft und auf Länge geschnitten. Bei ASMC (ist hier um die Ecke) ein kleines Blasrohr-Set und eine Packung Darts gekauft. Das Mundstück von dem Set-Blasrohr ist dann auf mein Alurohr gewandert. Ich hab dann auch versucht, mir die Darts selber zu basteln, bin dann aber erst mal bei den fertigen Fox-Darts hängen geblieben.

Das nächste Projekt war ein Dart-Fang, den hab ich mir nach einer Anregung aus dem Netz dann auch gebastelt. Mit den Scheiben von Krüger bestückt, ging das Üben los. Und das funktionierte auch prächtig.

Dann habe ich entdeckt, dass unser Schützenkreis auch eine Kreismeisterschaft mit Blasrohren austrägt. Also habe ich unseren Sportwart belabert, mich dafür anzumelden. In dem Jahr (das war wohl 22) ist die allerdings Corona-bedingt ausgefallen. Aber nichtsdestotrotz hatte ich unseren Sportwart mit dem Blasrohr-Fieber angesteckt. Der schießt jetzt auch... 

Im letzten Jahr war ich dann bei der Kreismeisterschaft dabei, hatte aber irgendwie einen fürchterlich schlechten Tag und landete 'nur' im Mittelfeld.

Ein weiteres Ereignis war die Anschaffung eines 3D-Druckers Anfang 23. Der hatte dann gleich zu tun: ein schönes Mundstück drucken und dann meinen Entwurf für die Dart-Cones. Als Spitze und Schaft verwende ich immer noch die Nadeln von Fox, die sind etwas dicker und stabiler als die einfachen aus den 100er Päckchen. Hinten drauf sitzt da eine selbst entworfene und selbst gedruckte Cone (aus TPU).

Vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder so ein Blasroh-Fieber Anfall und hab mir gedacht, es müsste ein etwas dickeres Kaliber werden. Also wieder auf in den Baumarkt und den Drucker angeschmissen. Jetzt hab ich ein 160cm Rohr Kaliber 14mm - mit den entsprechenden Cones natürlich.

Meine Cones haben Flügelchen und versuchen, einen Drall zu erzeugen - ich bilde mir ein, das funktioniert auch.

Dart14

14er Dart

Dart10

10er Darts

Dartköcher

Magnetischer Köcher für 14er

Mundstück

 Mundstück

 


   
Zitat