Herzlich willkommen im Forum von Blasrohrschiessen.de. Das Forum für den Austausch und gemeinsamen Spaß am Blasrohrschiessen.

Hier findet ihr die Nutzungsbedingungen und hier die Forenregeln. Infos zu den Funktionen des Forums sind hier veröffentlicht. Ich bitte euch um Beachtung.

Benachrichtigungen
Alles löschen

Wir gehen in die dritte Runde ! 3. Hohenloher Blasrohrturnier (11.2.23 bis 26.2.23)

Ausschreibung: 3. Hohenlohe Blasrohrturnier - Alles Wissenswerte zum Thema Blasrohrschiessen

 

Alu polieren und Konservieren

9 Beiträge
4 Benutzer
4 Likes
138 Ansichten
Da Luebke
(@da-luebke)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 89
Themenstarter  

Servus zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

Ich möchte ein schlichtes Blasrohr basteln. Folgenden Plan habe ich.

Das Rohr polieren, soviel steht schon mal fest 🙂 aber wie dann weitermachen, auf Schrumpfschlauch, Paracord, Folie habe ich keine Lust. Möchte es so schlicht wie möglich halten. Alu läuft ja normalerweise an der Luft an, und wird stumpf.

Wie kann ich es versiegeln (nicht lackieren, nicht eloxieren) das es nicht anläuft?

 

Gibt es ein Zaubermittel um das zu verhindern?

 

Habe leider, Null erfahrung, mit Konservierung von Alu. Aber vielleicht, wird mir hier ja geholfen?

 

Einen entspannten Sonntag wünsche ich Euch!

 

Grüße 

 

Geduld ist nicht meine Stärke


   
Zitat
Oberpfälzer
(@oberpfaelzer)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 15
 

Servus, 

schlicht wird das ja nicht gerade wenn du dir die Arbeit machst das zu polieren 😉 da hängst ja schon einige Zeit dran...

Zum Konservieren gibts ohne Beschichtung (meiner Erfahrung nach) nix was sehr lange hält.

Meine Frau wollte auch Alu blank, fein geschliffen und hat sich nur paar Aufkleber draufgemacht.

da geh ich jetzt einfach ab und an mit einem Lappen drüber der leicht mit Traubenkernöl getränkt ist. Damit reib ich meine Holzsachen wie auch die Mundstücke ein. 

Ich würd für mich Balistol Waffenöl nehmen, aber  des mag meine Frau gar nicht riechen 🤣 

Grüße Stefan 


   
Da Luebke reacted
AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 89
Themenstarter  

@oberpfaelzer 

erstmal Danke für deinen Tipp.

Gut vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt mit polieren. 

Ich hätte es vielleicht so schreiben sollen. 

Mit einer gekauften Paste bzw. selbstgemachter Paste, über das Rohr gehen. 4-5 mal so in etwa. Es soll schon glänzen, aber nicht blank sein wie ein Spiegel. Die natürliche Oberfläche des Alu`s soll schon noch sichtbar sein.

Mir geht es hauptsächlich darum, das es nicht nach 1 bis 2 Wochen wieder angelaufen ist, und das ganze von vorne beginnt, mit dem Polieren.

Balistol oder Dein Traubenkernöl interessante Methode. Aber pappen da nicht die Hände? Wenn es auf dem Rohr aufgetragen worden ist?

Ich haße, pappige Hände 🙁

 

Geduld ist nicht meine Stärke


   
AntwortZitat
Oberpfälzer
(@oberpfaelzer)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 15
 

@da-luebke 

nein, da pappt nix, is ja nur ein leichter Film der aufgetragen wird und wieder mit einem Lappen den Überschuss abnehmen, dann passts. das Traubenkernöl hab ich mal meiner Frau abgeluchst weil es farbneutral ist und eben nicht pappt so wie das Leinölfirniszeugs.

für die Aufkleber natürlich vorher mit Isopropanol reinigen, und wenn die gut kleben macht der leichte Ölfilm nachher nix aus


   
Da Luebke reacted
AntwortZitat
Sören Spieckermann
(@soeren)
Noble Member Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 674
 

Mir ist nichts bekannt was dauerhaft Alu vor der Oxidation schützt. (Außer lackieren)

Es gibt zwar diverse Polituren die etwas derartiges behaupten, verzögern es aber jedoch nur. Und das auch nur wenn man das Alu dann nicht anfasst. Was beim Blasrohr ja nicht geht.

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


   
Da Luebke reacted
AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 89
Themenstarter  

@soeren 

Verzögern das hab ich auch schon gelesen. Ich sag mal so, wenn ich, es alle 6 Monate, auftragen muss, und dann mit dem Lappen abwischen, wäre es ja ok.

Das mit dem Lackieren, ist so eine Sache. Wäre eine Möglichkeit 🤔 

Geduld ist nicht meine Stärke


   
AntwortZitat
 Lobo
(@lobo)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 20
 

Was spricht eigentlich gegen lackieren mit Zapon-Lack Spray?

Das ist gemacht um Metalle vor anlaufen zu schützen.


   
Da Luebke reacted
AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 89
Themenstarter  

So mal ein kleiner Zwischenstand vom Projekt.

Erst mit 1000er Nassschleifpapier etwas vorpoliert. Dann 2 Durchgänge mit der Sonax Paste.

150 1
150 3

Vorerst bin ich zufrieden. Vielleicht noch 1-2 mal mit der Paste nachplieren.

Und das Problem, mit dem Anlaufen, denke ich, kann durch Transparenten Schrumpfschlauch gelöst werden?

Aber der braucht noch ein paar Tage, bis er im Postkasten liegt. Proberohr liegt schon mal parat, um es mit dem Schlauch zu verziehren. 

Ob es gut aussieht, und ob mein Problem gelöst ist, wird die Zeit zeigen.

In diesen Sinne einen schönen Abend

 

Geduld ist nicht meine Stärke


   
AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 89
Themenstarter  

Sodala, die Paste ist Durchgefallen. 

Habe das Rohr, stehen lassen, langsam wird es matt. Ausserdem hat man die Rückstände, an den Händen.

 

Geduld ist nicht meine Stärke


   
AntwortZitat