Herzlich willkommen im Forum von Blasrohrschiessen.de. Das Forum für den Austausch und gemeinsamen Spaß am Blasrohrschiessen.

Hier findet ihr die Nutzungsbedingungen und hier die Forenregeln. Infos zu den Funktionen des Forums sind hier veröffentlicht. Ich bitte euch um Beachtung.

Benachrichtigungen
Alles löschen

Deutscher Schützenbund (DSB)

Seite 1 / 3

Sören Spieckermann
(@soeren)
Senior Blasrohrschütze Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 610
Themenstarter  

Der DSB nimmt sich nun dem Blasrohrsport auch an. Nachdem der BSSB schon länger die Disziplin führt, arbeitet nun der DSB ebenfalls an einer bundesweiten SPO.

Blasrohr BSSB

https://www.bssb.de/home-blasrohr.html

Blasrohr DSB

https://www.dsb.de/schiesssport/disziplinen/blasrohr

 

Ich bin mal gespannt was der DSB daraus macht.

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


Zitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Senior Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 525
 

Auch ich bin mal gespannt was daraus wird.

Einerseits freue ich mich, da so vieleicht die Verbreitung voran getrieben wird.

Andererseits, als Bogenschützen kenne ich das Verbandshickhack leider zur genüge, und natürlich musste erst mal ein anderes Wertungssystem benutzt werden als International etabliert ist. (Die Rede ist von der 6-10er statt der 3-5-7 er Wertung)

Wenn es genau so schlecht wie bei den Bogenschützen läuft werde ich dann wohl auch keine Verbandsturniere schiessen!

Zu viele Leute mit zuviel Meinung die mir den Spaß nehmen.

(Apropos, was ist denn aus der Gewichtsbeschränkung für die Rohre geworden? Ich hoffe der Gedanke wurde tief begraben.)

 

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, ansonsten bleibe ich in meinem Keller oder besuche meinen Freund Bernd in Siegburg auf dem tollen Parcour.

 

Gruß

Ralf

Nur wer die Sprache beherrscht ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten!


AntwortZitat
(@georg-b)
Wettkampf-Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 132
 

Hallo Ralf, über den BSSB hat das Blasrohr einen sehr guten Zuspruch erhalten. Vor Corona hatten wir 12 Turniere im Jahr  bayernweit durchgeführt. Dies mit 50- 150 Teilnehmer und in 2019 der Weltcup auf der Olympiaschießanlage in München mit ca. 250 Teilnehmern über 2 Tage. In einzelnen Bezirken werden Wettkämpfe ausgetragen und in über 400 bayerischen Vereinen ist das Blasrohr schießen bekannt und wird auch ausgeübt. Ich kenne noch die Zeiten als wir beim DBSC  sogenannte deutsche Meisterschaften mit 20-25 Leuten durchgeführt haben. Beim BSVD sieht es ja leider nicht besser aus.

Mit der Disziplin Blasrohr beim DSB wird das Blasrohr schießen in ganz Deutschland bekannt und es werden dann deutschlandweit regionale Turniere durchgeführt. Und das hauptsächlich auf Scheiben. 3D wird eher nur von Vereinen durchgeführt die auch die Möglichkeit dazu haben. In einem großen Verband ist man natürlich ein sehr winziges Rädchen aber es wird ja keiner gezwungen da mitzumachen. Das Blasrohr schießen bekommt eine größere Dimension und das ist das wichtigste. Ich bin übrigens seit über 50 Jahren beim BSSB bzw. DSB und muss mich den Gegebenheiten anpassen.

Die Änderung der Scheiben 6-10er Wertung, das haben wir mit 5-6 Personen entschieden und ist meiner Meinung nach auch besser.  Viele Grüße Georg

 


Quigley68 gefällt das
AntwortZitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Senior Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 525
 

Hallo Georg,

Danke für deine Ausführungen.

 

Interessant ist der direkte Bezug zu meinen Gedanken.

Erstens, meine Hoffnung, dass sich der Blasrohrsport so weiter verbreitet.

Zweitens die Erläuterung, dass 5-6 Leute einfach mal entschieden haben eine andere Wertung als international üblich zu schiessen.

 

Mal sehen was noch so an Regeln kommt.....

Gruß 

Ralf

Nur wer die Sprache beherrscht ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten!


AntwortZitat
BowLaw
(@bowlaw)
Erfahrener Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 485
 

Hallo Ralf,

das es der Blasrohrsport verdient hat bekannter zu werden und sich zu verbreiten habe ich mittlerweile gelernt - es macht riesigen Spaß und kann fast überall trainiert werden.

Das mit der nationalen/internationalen Wertung habe ich aber nicht verstanden.
Ich habe zwar gegoogelt aber leider nichts gefunden - oder es nicht richtig interpretieren können.

Was ist denn nun die nationale Wertung nach welchem Verband und welche Wertung ist die internationale und nach welchen Ländern ?

Die meisten meiner Beiträge sind einfach nur Schrott.


AntwortZitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Senior Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 525
 

International wird üblicherweise auf die 3er 5er 7er Scheibe geschossen. So macht es auch der BSVD in Deutschland. Es gibt sogar passende Drahtgitter für diese Scheiben.

Wenn jetzt auf die Bogenscheiben mit 6-10er Kringel geschossen wird ist das natürlich schwerlich vergleichbar. 

Nachvollziehbare Gründe dafür kenne ich nicht.

Aber kenne auch keinen Grund z.B. das Gewicht des Blasrohres regulieren zu wollen.....

Vielleicht bin ich aber auch nur zu misstrauisch, einfach weil mir die Verbands-Kinderkacke beim Bogenschiessen so auf den Nerv geht...

Liebe Grüße 

Ralf

Nur wer die Sprache beherrscht ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten!


AntwortZitat
Reini
(@blasrohrfranken)
Senior Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 521
 

@rabu Gewicht wird beschränkt, da müssen alle mit schwerem Mündungsschoner mal nachwiegen . Ebenso die Mindest / Gesamtlänge und Klasseneinteilung. Neue Auflagen ebenso

Geht nicht, gibt es nicht


AntwortZitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Senior Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 525
 

@Reini  ich bin froh, das wenigstens du schon Details kennst.

Dann kann man bei dir ohne großen Aufwand passendes Material kaufen.

 

Liebe Grüße

Ralf

Nur wer die Sprache beherrscht ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten!


AntwortZitat
Sören Spieckermann
(@soeren)
Senior Blasrohrschütze Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 610
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @rabu

ich bin froh, das wenigstens du schon Details kennst.

Ich mache ein Blogeintrag sobald die SPO offiziell ist. Das wichtigste hat Reini aber schon genannt.

 

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


Bernd1610 gefällt das
AntwortZitat
Reini
(@blasrohrfranken)
Senior Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 521
 

@rabu Kannst du , bei den Darts wird es auch Änderungen geben. Betrifft Darts ohne Spitzen

 

Geht nicht, gibt es nicht


rabu gefällt das
AntwortZitat
Christina Schneider
(@bifione)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 75
 

Hallo Sportsfreunde,

wie der BSVD das sieht:

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der DSB sehr gut darin ist, für neue Disziplinen neues Regelwerkt zu kreieren und Bewehrtes zu ignorieren.

Das Regelwerk ist oft überladen und geht an Sport und Sportler vorbei. Neue Scheiben, Entfernungen, Wertungen oder Kleidervorschriften haben schon in der Bogenszene zu einer, nennen wir es mal Flut an verschiedene Verbänden geführt.

Es muss jedem klar sein, das Interesse des DSB ist es, neue Mitglieder zu generieren. Ist das Feld abgegrast, entwickelt sich die Disziplin mitgliedermäßig zu langsam oder ähnliches, dann kann die Disziplin schon mal im Keller ein Schattendasein fristen. Langjährige DSB Mitglieder in Nischendisziplinen sind mit dem Konzept der verbrannten Erde bestens vertraut.

Wir würden uns wünschen, das dies auf den Blasrohrsport nicht zu trifft.

Wir als Blasrohr-Sportverband Deutschland sehen das Vorhaben des DSB als Chance, denn Konkurrenz belebt das Geschäft.

Euer BSVD Team

Wenn man mir früh genug Bescheid sagt, kann ich auch spontan sein 😉
1. Präsidentin im Blasrohr-Sportverband Deutschland e.V.
Mitglied beim Europäischen Blasrohrsportverband EBGF


Winny, rabu, Uli und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
BowLaw
(@bowlaw)
Erfahrener Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 485
 

Ich kenne mich mit den Verbänden nicht so aus, am Ende des Tages hat jeder ein Rohr vor dem Mund und pustet hinein.

Aber ehrliche Meinungsäußerungen weiß ich zu schätzen!

Die meisten meiner Beiträge sind einfach nur Schrott.


Christina Schneider gefällt das
AntwortZitat
Reini
(@blasrohrfranken)
Senior Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 521
 

@bifione 

"  Es muss jedem klar sein, das Interesse des DSB ist es, neue Mitglieder zu generieren "

Ist das nicht auch das Interesse des BSVD ?

Geht nicht, gibt es nicht


AntwortZitat
Christina Schneider
(@bifione)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 75
 

Hallo Reini,  das liegt voll in unserem Interesse!

Wenn man mir früh genug Bescheid sagt, kann ich auch spontan sein 😉
1. Präsidentin im Blasrohr-Sportverband Deutschland e.V.
Mitglied beim Europäischen Blasrohrsportverband EBGF


AntwortZitat
Reini
(@blasrohrfranken)
Senior Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 521
 

@bifione Das meine ich auch aber warum ist es dann beim DSB nicht in Ordnung ? Jeder soll doch selber entscheiden wo er hin möchte und es ist doch schon einmal gut das es beim DSB nun auch in allen Bundesländern ist. 

Geht nicht, gibt es nicht


Da Luebke gefällt das
AntwortZitat
(@georg-b)
Wettkampf-Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 132
 

@blasrohrfranken ja genau, die Verbreitung über ganz Deutschland, das ist der springende Punkt. Das hat beim DBSC nicht geklappt und der BSVD hat damit die gleichen Probleme. Das man in einem großen Verband nur wenig beeinflussen kann, das ist leider so.

Georg


AntwortZitat
Sören Spieckermann
(@soeren)
Senior Blasrohrschütze Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 610
Themenstarter  

Neues vom DSB

https://www.dsb.de/schiesssport/news/artikel/news/blasrohrschiessen-im-dsb-ein-perfekter-breitensport-fuer-alle

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


AntwortZitat
(@georg-b)
Wettkampf-Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 132
 

Hallo Leute, jetzt habt ihr auch ein Bild von mir. Das Interview wurde in Wiesbaden beim DSB erstellt. Wenn alles klappt sollen in diesem Jahr 5-6 Blasrohrturniere, über Deutschland verteilt, stattfinden. Das müssen wahrscheinlich interessierte Landesverbände ausrichten. In Bayern wird dann auf jeden Fall ein Turnier stattfinden.  Warten wir es ab. Da Bedarf es noch einiges an Planung und Corona kann auch noch stören.        Gruß Georg


Sören Spieckermann gefällt das
AntwortZitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Senior Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 525
 

Der Infoflyer auf der Seite gefällt mir auch sehr gut.

 

Gibt es denn mittlerweile die neue Sportordnung?

 

Liebe Grüße

Ralf

Nur wer die Sprache beherrscht ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten!


AntwortZitat
(@georg-b)
Wettkampf-Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 132
 

Der Entwurf steht. Die Verabschiedung wird wahrscheinlich in den nächsten 4 Wochen sein. Ich kenne da leider nur mündlich übermittelte Eckpunkte. Die Einfachheit einer Sportart wird in so einem großen Verband überproportional geregelt. Das kommt halt von den bestehenden Disziplinen. Auf jeden Fall haben dazu alle Landesverbände mitgewirkt. Es ist so wie mit den Gesetzen. Da ist auch nicht alles so gemacht wie es jeder gerne hätte. Trotzdem muss sich jeder dran halten.

Gruß Georg


AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 82
 
Veröffentlicht von: @georg-b

Der Entwurf steht. Die Verabschiedung wird wahrscheinlich in den nächsten 4 Wochen sein. Ich kenne da leider nur mündlich übermittelte Eckpunkte. Die Einfachheit einer Sportart wird in so einem großen Verband überproportional geregelt. Das kommt halt von den bestehenden Disziplinen. Auf jeden Fall haben dazu alle Landesverbände mitgewirkt. Es ist so wie mit den Gesetzen. Da ist auch nicht alles so gemacht wie es jeder gerne hätte. Trotzdem muss sich jeder dran halten.

Gruß Georg

Dann lassen wir uns, einfach überraschen. Recht machen kann man, es eh niemanden.

Es bliebt spannend!

Geduld ist nicht meine Stärke


AntwortZitat
Sören Spieckermann
(@soeren)
Senior Blasrohrschütze Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 610
Themenstarter  

@georg-b ic/ hoffe mal das es keine Änderungem am Entwurf noch gibt. Sonst muss ich meinen vorbereiteten Blogartikel noch mal umschreiben 😂

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 82
 

Heute auf der Seite des DSB entdeckt:

https://www.dsb.de/fileadmin/DSB.DE/PDF/PDF_2022/Regelwerk_Blasrohr_2022.pdf

Zwar nur ein Entwurf, aber ich gespannt, was in der Endfassung alles drinnen steht?

Geduld ist nicht meine Stärke


AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 82
 
Veröffentlicht von: @soeren

Der DSB nimmt sich nun dem Blasrohrsport auch an. Nachdem der BSSB schon länger die Disziplin führt, arbeitet nun der DSB ebenfalls an einer bundesweiten SPO.

Blasrohr BSSB

https://www.bssb.de/home-blasrohr.html

Blasrohr DSB

https://www.dsb.de/schiesssport/disziplinen/blasrohr

 

Ich bin mal gespannt was der DSB daraus macht.

Weiß man zufällig, was beim BSSB los ist? Die Seite funktioniert nicht mehr.

Wollte mal etwas vergleichen zwischen BSSB und DSB wie das in Zukunft aussehen wird, aber Pfeiffadeckel, alles unauffindbar beim BSSB.

Oder passt sich der BSSB dem DSB an?

Schönen Abend zusammen.

 

Geduld ist nicht meine Stärke


AntwortZitat
(@georg-b)
Wettkampf-Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 132
 

@da-luebke Der Entwurf des Regelwerkes wurde nochmal überarbeitet und auch bereits letzte Woche verabschiedet. Es ist allerdings noch nicht auf der Homepage. Beim BSSB ist das noch gültige Regelwerk vom Mai 2018 auf der Homepage. Zumindest habe ich es gestern noch da gesehen. Auf jeden Fall wird das neu erstellte Regelwerk vom DSB auf alle Landesverbände übertragen. Das heißt, dass zukünftige Meisterschaften, Gau, Bezirk, Land und deutsche Meisterschaften nach diesem Regelwerk durchgeführt werden. Das ist das, was Sinn macht. Der BSSB macht dann das, was der DSB vorgibt. Auch wenn der BSSB der Vorreiter beim Blasrohr schießen war. . Gruß Georg


 


AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 82
 

@georg-b Vielen Dank!!!

 

Geduld ist nicht meine Stärke


AntwortZitat
BowLaw
(@bowlaw)
Erfahrener Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 485
 

Aus der Sportordnung:

....
12.5.1 Kleidung

Die Oberbekleidung muss die Vorder- und Rückseite des Körpers bedecken, über beide
Schultern Träger haben und den Taillenbereich bedecken. Shorts und Röcke dürfen
nicht kürzer sein, als die Fingerspitzen des Wettkämpfers mit an den Seiten
ausgestreckten Armen und Fingern reichen. Den Fuß und die Ferse vollständig
bedeckende Sportschuhe müssen zu jederzeit getragen werden.

....

Ich meine das weder ironisch noch provokativ.
Das mit der Oberbekleidung ist ja durchaus nachvollziehbar, auf die Herren mit den freien Oberkörpern kann ich gerne verzichten und dass man "untenrum" auch gesittet herumlaufen sollte ist klar.

Aber das mit der "Fußbekleidung" - das verstehe ich wirklich nicht.
Im Sommer trage ich gerne Sandalen, Flipflops oder sonst irgendwas wenn es warm ist und einen Tag in "Sportschuhen" ... also ich weiß nicht.

Ich würde mich da gerne eines besseren belehren lassen und bin gerne offen für gute Argumente.

Das mit den 7 m für alle Klassen finde ich persönlich gut und kommt meinen eigenen Trainingsmöglichkeiten entgegen (wenn ich das richtig verstanden habe).

Die meisten meiner Beiträge sind einfach nur Schrott.


AntwortZitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Senior Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 525
 

Das ist eins zu eins vom Bogenschiessen übernommen.  Es macht auch gerade mit den Schuhen Sinn. Die Gefahr ist z.B. in einen Pfeil der im Boden steckt zu treten. Bei uns auf dem Platz sind auch feste Schuhe vorgeschrieben.Flipflops sind tabu.

Liebe Grüße 

Ralf

Nur wer die Sprache beherrscht ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten!


Steffen und Da Luebke gefällt das
AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 82
 

Ich habe mir, den Entwurf, mal in Ruhe durchgelesen. Finde das ganze eine gute Lösung. 

Ich bin in keinen Verband, für mich, aber ein gutes Regelwerk. Kann es bei mir zuhause gut umsetzen, hauptsächlich wegen der Distanz.

Es ist alles ansichtssache, was man persönlich, bevorzugt.

Nur der Punkt: 

Punkt: 12.7 Pfeile

und

Punkt: 12.15 Auflagen Blasrohrscheibe DSB (Nr. 24)

und 

Punkt: 12.16 Ausstattung der Wettkampfstätte Scheiben / Stände

verwirren mich 🙂

 

Meine Frage zu den Pfeilen, also angespitzte Carbonstäbe, darf man nicht benutzen (im Tunier)? Abgeschnittene Stricknadeln schon?

 

Auflagen, da benutze ich, die 3 fach Spiegel (22x66cm, Ringe 6-10). Die habe ich mal beim BSSB bestellt. Sind auch noch zulässig? 

 

Und jetzt, der verwirrende Punkt in diesen Regelwerk Ausstattung Wettkampfstätte Scheiben/Stände.

Beim BSSB war es so beschrieben, 

2. Ziel Höhe
2.1
Für stehende Teilnehmer/innen beträgt die vorgeschriebene Höhe des Zentrums des obersten
Spiegels der Auflage 160 cm mit einer Toleranz von +/- 2cm.

Ich kann es, nicht herausfinden, im Entwurf, wie die Höhe sein soll. Es wird nur beschrieben, die Entfernung. Von Höhe, habe ich nichts gelesen. Oder vielleicht Überlesen?

Vielleicht, kann mir, ja jemand helfen, der sich auskennt?

 

Wünsche Euch, allen ein schönes Wochenende.

 

 

Geduld ist nicht meine Stärke


AntwortZitat
(@georg-b)
Wettkampf-Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 132
 
  • @da-luebke der Entwurf hatte noch ein paar Fehler. Die Höhe ist mit 1,35m, Mitte mittlerer Spiegel angegeben. Das entspricht ungefähr der Höhe wie im BSSB Regelwerk. Dazu fehlt die Höhe für Kinder. Das wurde jetzt auch geändert. Die angespitzten Carbonstäbe können splittern. Die sind wegen Unfallgefahr herausgenommen worden. Bei den Scheiben wird es von Krüger eine Scheibe mit 6Spiegeln geben. Die sind einfach praktikabler. Damit müssten jetzt alle Fragen beantwortet sein. Oder ?
  • Gruß Georg

AntwortZitat
Seite 1 / 3