Herzlich willkommen im Forum von Blasrohrschiessen.de. Das Forum für den Austausch und gemeinsamen Spaß am Blasrohrschiessen.

Hier findet ihr die Nutzungsbedingungen und hier die Forenregeln. Infos zu den Funktionen des Forums sind hier veröffentlicht. Ich bitte euch um Beachtung.

Benachrichtigungen
Alles löschen

Nadeldarts - pfui bäh auf Parcours ?


BowLaw
(@bowlaw)
Erfahrener Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 273
Themenstarter  

Was meint ihr ?
Ich denke das ist ein möglicherweise heisses Thema.

Ich selber würde auf einem Bogensport 3D Parcours ungern in die Dinger reintreten.
Andersrum habe ich auf dem Treffen gesehen, dass die Kids gerne mit den Teilen pusten um das Ziel zu erreichen.

Die "normalen" Carbondarts sind ja diesbezüglich relativ harmlos, selbst wenn sie einmal untertauchen und nicht wiedergefunden werden.

bogenanwalt.rocks


Zitat
Der Andy
(@der-andy)
Blasrohrschütze in Ausbildung
Beigetreten: Vor 2 Wochen
Beiträge: 9
 
  • Ja als Parcours Betreiber (DieBucherBogner) haben wir auch Angst das die einfachen sehr günstigen Darts einfach liegen gelassen werden. 
    Die hochwertigen wie sie von den Nutzern hier geschossen werden, werden auf jeden Fall gesucht. 

Sören Spieckermann und Reini gefällt das
AntwortZitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Erfahrener Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 417
 

Ich mag mein 10mm Blasrohr sehr, schiesse damit aber nicht draussen, bzw. nicht auf mehr als 6-8 m im eigenen Garten.

 

Ich möchte wirklich niemandem zumuten da rein zu treten. Zumal die wirklich schwer zu finden sind wenn mal einer vorbei geht oder abprallt.

 

Würde ich also auf einem Parcour nicht schiessen, und die sind auch häufig verboten.

Man kann auch die "normalen" Carbondarts mit leichter Spitze kürzen und mit 10mm Kone versehen. Die fliegen dann super.

Bilder gibt es hier:

https://blasrohrschiessen.de/Forum/selbstbau-blasrohrpfeile/10er-darts-mit-carbon-und-stahlspitze-keine-nadeldarts/#post-2411

 

Gruß

Ralf

 

"Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm von deinen Plänen!"
Blaise Pascal


AntwortZitat
(@lodjur)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 95
 

Hi, als Verantwortlicher für den Siegburger Bogenparcours habe ich die 10 mm Nadeldarts explizit für die Nutzung im Parcours verboten. Aus den genannten Gründen und auch aus eigener Erfahrung als ich mit meinem Kumpel im Frühjahr 2020 mit dem Blasrohr angefangen habe. Im eigenen Garten habe ich einige der Nadeldarts so versenkt das ich die bis heute nicht wieder gefunden habe. Schon die Vorstellung damit im Wald zu blasen und mal daneben zu treffen. Nein Danke. Das Risiko gehe ich nicht ein. Wenn ich sehe wie die Bogenschützen im Laub auf dem Waldboden rumgrabbeln um verschossene Pfeil zu finden. Möchte den sehen der sich dann für einen gefundenen Nadeldart freut der im Finger steckt ;-). Den von Ralf genannten modifizierten Dart habe ich selber getestet und für gut befunden ( habe einen schönen Robin mit den beiden Versuchsdarts hinbekommen)

IMG 3581

und würde den zulassen aber unsere paar Blasrohrschützen nutzen eh alle 16 mm. Jugendliche, Kinder oder Frauen haben wir bis jetzt noch keine fürs Blasrohr begeistern können. Die Frau meines Kumpels bekommt zum Testen jetzt ein 14 mm.

Gruß

Bernd


Sören Spieckermann gefällt das
AntwortZitat
Reini
(@blasrohrfranken)
Erfahrener Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 485
 

Es gibt auch für  Kal. 10 und 12 mm sehr gute Darts mit Spitze, Nadeldarts sollten auf keinem Parcours erlaubt sein.

Geht nicht, gibt es nicht


Lodjur und Der Andy gefällt das
AntwortZitat