Herzlich willkommen im Forum von Blasrohrschiessen.de. Das Forum für den Austausch und gemeinsamen Spaß am Blasrohrschiessen.

Hier findet ihr die Nutzungsbedingungen und hier die Forenregeln. Infos zu den Funktionen des Forums sind hier veröffentlicht. Ich bitte euch um Beachtung.

Benachrichtigungen
Alles löschen

[Oben angepinnt] Feedbackbeitrag / Rückmeldungen zum Turnier


Sören Spieckermann
(@soeren)
Erfahrener Blasrohrschütze Admin
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 358
Themenstarter  

Das 1. Hohenloher Blasrohrturnier ist zu Ende.

Ich muss sagen es hat mir viel Spaß gemacht und die Teilnahme von 67 Schützen hat mich mehr als positiv überrascht.

Herzlichen Dank für die Teilnahme!!

Das war das erste Turnier. Da ist eine Rückschau durchaus angebracht um bei der nächsten Auflage die Sache noch etwas zu verbessern. Wenn ihr Kritik und Anregungen habt, dann her damit. insbesondere würde mich eine Info zu folgenden Themen interessieren:

  • Laufzeit des Turniers (war 3 Wochen). Zu kurz oder zu lang?
  • Mehrfachmeldungen (Beibehalten oder nicht?)
  • Möglichkeit das Ergebnis zu melden (Über Forenbeitrag OK oder nächstes mal per E-Mail?)
  • Regelverständnis  / Auschreibung (War die so OK oder gibt es Verbesserungspotential?)

Gruß

Sören

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


Da Luebke gefällt das
Zitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Erfahrener Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 342
 

Da fange ich gerne an:

Veröffentlicht von: @soeren

 

  • Laufzeit des Turniers (war 3 Wochen). Zu kurz oder zu lang?          Ich fand das genau richtig, gerade für das erste Turnier
  • Mehrfachmeldungen (Beibehalten oder nicht?)                                Meiner Meinung macht dir das unnötig viel Arbeit, einen Trainningsthreat finde ich aber super.
  • Möglichkeit das Ergebnis zu melden (Über Forenbeitrag OK oder nächstes mal per E-Mail?)   Über Forenbeitrag sorgt für Transparenz, ich weiss aber nicht ob die Hammerergebnisse mach einen abschrecken.
  • Regelverständnis  / Auschreibung (War die so OK oder gibt es Verbesserungspotential?)      FÜr mich alles super.

 

Insgesamt bin ich sehr positiv gestimmt. So viele Schützen und so tolle Ergebnisse. Ich wünsche mir jetzt noch das sich möglichst viele hier aktiv beteiligen.

Und wenn ich das Turnier vergleiche mit anderen Online-Turnieren brauchen wir uns nicht zu verstecken, ich empfinde es als einfacher und zum Teil eindeutiger als anderswo.

@soeren , danke für die viele Arbeit die du dir damit machst.

 

Liebe Grüße

Ralf

"Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm von deinen Plänen!"
Blaise Pascal


Uwe, Gerd PawlowskyBS, Da Luebke und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
(@7tom7)
Einsteiger
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 3
 

Guten Morgen 

Meiner Meinung war das alles 👌

Mur in der Auswertung würde ich die Damen extra Listen 

Gruss Thomas 


AntwortZitat
Sören Spieckermann
(@soeren)
Erfahrener Blasrohrschütze Admin
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 358
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @7tom7

Mur in der Auswertung würde ich die Damen extra Listen 

Das wird im nächsten Turnier auf jeden Fall gemacht. Danke für den Hinweis.

Bei diesem Turnier habe ich keine Herren/Damen-Auswertung vorgesehen gehabt da ich mit deutlich weniger Teilnehmern gerechnet hatte. 

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


Da Luebke gefällt das
AntwortZitat
Peter - Lord of Glencoe
(@piob-seididh)
Junior Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 23
 

Ich kann mich dem Vorpost von @rabu voll und ganz anschließen.

Zeitlich gut einteilbar, Transparent, Verständlich,  TOPP

Zu den Mehrfachmeldungen: Ich hab es so gehalten wie bei einem "normalen" Turnier. Ich kann bei diesem auch nur einmal antreten bzw. einen Score abliefern.

Freu mich auf eine Neuauflage, sofern geplant. Macht Spaß und ist trotzdem gefordert.

Danke für´s Ausrichten des Turniers.

LG aus dem Steirischen Salzkammergut

Mögen Deine Lungenflügel mit Dir sein


AntwortZitat
Reini
(@blasrohrfranken)
Erfahrener Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 416
 

Laufzeit würde ich kürzer machen. Das Turnier war ja lange genug vorher angekündigt mit den Bedingungen, also hatte jeder ja schon Zeit zum trainieren.

Keine Mehrfachmeldungen

Im Forum melden ist super

Regeln waren eindeutig

Damen und Kinderklasse find ich nicht Notwendig ( das Ergebnis hier sagt alles )

Geht nicht, gibt es nicht


Hangwind, Gerd PawlowskyBS, Sören Spieckermann und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Junior Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 40
 

Hallo und Mahlzeit,

erstmal Danke für das Turnier, war eine Tolle Sache. 

Zum Feedback, @Rabu, @Reini, haben meine Meinung bereits wiedergegeben. Dem gibt es von mir, nichts hinzu zufügen.

Als Anregung von mir, das man die 5m, auch für die "Älteren" weiterhin anbieten sollte, bei den zukünftigen Onlineturnieren.

Ich finde die verkleinerten Scheiben und 5m perfekt. Liegt vielleicht daran, das ich keine Möglichkeit habe, Outdoor oder größere Distanzen von mehr als 7m zu Pusten. Bin halt ein Indoor Puster 🙂

Nochmal Danke an Sören, hast dir wirklich viel Mühe gemacht. 

 

Grüße

Dominik

 

Geduld ist nicht meine Stärke


Sören Spieckermann gefällt das
AntwortZitat
Sören Spieckermann
(@soeren)
Erfahrener Blasrohrschütze Admin
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 358
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @da-luebke

Als Anregung von mir, das man die 5m, auch für die "Älteren" weiterhin anbieten sollte, bei den zukünftigen Onlineturnieren.

Für das Hohenloher Blasrohrturnier im Frühjahr wird es definitiv bei den 5m bleiben. 

Es ist jedoch noch ein zweites Turnierformat für Spätsommer geplant. Da wird die max. Entfernung 9m sein.

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


Da Luebke gefällt das
AntwortZitat
Da Luebke
(@da-luebke)
Junior Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 40
 
Veröffentlicht von: @soeren
Veröffentlicht von: @da-luebke

Als Anregung von mir, das man die 5m, auch für die "Älteren" weiterhin anbieten sollte, bei den zukünftigen Onlineturnieren.

Für das Hohenloher Blasrohrturnier im Frühjahr wird es definitiv bei den 5m bleiben. 

Es ist jedoch noch ein zweites Turnierformat für Spätsommer geplant. Da wird die max. Entfernung 9m sein.

Ich lasse das alles entspannt auf mich zukommen. Wenn die mir, mögliche Distanz dabei ist, werde ich sicher wieder, mitmachen.

Geduld ist nicht meine Stärke


Sören Spieckermann gefällt das
AntwortZitat
(@georg-b)
Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 71
 
  1. @sören. 2Wochen Turnierdauer reichen vollkommen aus. . . . . . .Eine Meldung reicht meiner Meinung. Die Meldung würde ich nicht öffentlich machen. Die Überraschung nach der Auswertung ist wertvoller.                                                             Eine Damenklasse ist sinnvoll. Auch die Scheibe 6-10er Wertung  ist meiner Meinung nach besse r geeignet. Diese Scheibe kennen alle Bogenschützen und die meisten Blasrohrschützen in Deutschland  benutzen sie. . . . . . . .  Gruß Georg

 


AntwortZitat
Gerd PawlowskyBS
(@gerd-pawlowskybs)
Blasrohrschütze in Ausbildung
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 7
 

Ich bin der gleichen Meinung 2 Wochen reichen völlig aus. Von Mehrfachmeldungen würde ich absehen. Das Ergebnis über das Forum melden ist OK. Das Regelverständnis war gut gelöst. Bei einer Schussentfernung von 5m eine extra Damen-Klasse einführen, sollte man sich überlegen. 5m abzüglich ein Blasrohr von 1,50m-1,60m bleiben noch 3,50-3,40m in der Luft zu überbrücken. Meiner Meinung nach sind hier alle gleich! 

Viele Grüße Gerd


AntwortZitat
Stefan Wiesenbacher
(@steff)
Junior Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 25
 

Hi. 

Ob der Zeitraum jetzt ein bisschen länger oder kürzer ist ist mir persönlich gleich. 

Mehrfachmeldungen würde ich rausnehmen. 

Die Begründung wurde auch genannt. Im Wettkampf ist geschossen eben geschossen. Das Trainingslager war auch cool.

Sonst alles top. 

 

Grüße 

Stefan 


AntwortZitat
BowLaw
(@bowlaw)
Wettkampf-Blasrohrschütze
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 188
 

1. Laufzeit:
Es ist ein Onlineturnier mit dem Vorteil, dass ich mir (falls nötig) das Wetter/die Witterung heraussuchen kann bei dem ich schießen will und nicht nötigenfalls einen Tag im Regen stehe wie bei einem Outdoor Offline Turnier - also finde ich 3 Wochen gut

2. Mehrfachmeldungen:
Nein. Zu viel Arbeit für den Organisator, dafür das Trainingslager beibehalten, da kann man auch schön rumblödeln 😜 

3. Ergebnismeldung über das Forum:
Ja.
Den Zeitpunkt der Meldung kann sich jeder ja heraussuchen (nur sollte man eben so fair sein den Turniertag zu machen und nicht heimlich dann das beste Ergebnis raushauen).
In diesem Zusammenhang ein "sehr gut" für die Verlosung (und ein Dankeschön an die Spender) - das nimmt die Luft raus Fantasieergebnisse zu melden und "abzuräumen".

4. Regelverständnis:

Die grundsätzlichen Regeln für das Turnier hier waren top erklärt und auch für mich als Anfänger absolut verständlich - nötigenfalls kann man ja mal nachfragen.

Bei der Ausschreibung sollte klargemacht werden für wen das Turnier ausgeschrieben ist.
Ist es ein Forenturnier, dann sollten nur Forenmitglieder mitspielen könne, ist es ein "offizielles Spassturnier", dann kann sich ja jeder melden/melden lassen/mitmelden - wie auch immer.
Ich selber bin für ein Forenturnier, das ist zumindest etwas weniger anonym als ein "offizielles Spassturnier" und es besteht zumindest die Möglichkeit sich virtuell etwas besser kennenzulernen.

Entfernungen sind ein schwieriges Thema, ähnlich wie das Wetter.
Viele schießen (derzeit) die Onlineturniere weil es nicht anders geht.
5 m schafft man noch in einer Wohnung - bei 7 m wirds schon kritisch.
Das kommt eben darauf an wie "die ganze Sache hier" weitergeht.

Ansonsten wars superschön, ich habe megaviel gelernt, trainiert, gebastelt während der Vorbereitung - und nochmal Danke an dieser Stelle an Sören und rabu, der ihm ja dabei hilft.

bogenanwalt.rocks


AntwortZitat
 Kai
(@kai)
Blasrohrschütze in Ausbildung
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 14
 

Die Laufzeit ist gut , 5m sollte beibehalten werden denn diese Distanz kann jeder zuhause schießen.

Mehrfachmeldungen solltest du rausnehmen das macht sehr viel Arbeit. 

Aber am besten ist das Verlosen der Preise, so haben auch schlechtere Schützen eine Chance. 

🤤 🤤 


Hangwind, Da Luebke, Uwe und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
(@nordlicht)
Blasrohrschütze in Ausbildung
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 12
 

Planung, Durchführung und Auswertung super. Herzlichen Dank. 

Trainingslager gute Sache. Damenklasse bei 5m nicht notwendig. Kinder bis 12 würde ich extra werten. Ergebnisse hier posten ist ok. Ich sehe das nicht so eng, wenn sich kurz vor Turnierende jemand mit einem Phantasieergebnis an mir vorbeischummelt. Platzierungen wurden auf der Urkunde nicht vermerkt und die Sachpreise wurden verlost. Somit bescheisst der Bescheisser sich nur selbst.

Bin beim nächsten Turnier gern wieder mit dabei.


Sören Spieckermann gefällt das
AntwortZitat
Sören Spieckermann
(@soeren)
Erfahrener Blasrohrschütze Admin
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 358
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @nordlicht

Platzierungen wurden auf der Urkunde nicht vermerkt

Mal noch eine Frage dazu: Ich hatte es ja in der Mail begründet warum keine Platzierung drauf ist. Ist das OK oder ist eine Platzangabe ein "muss" zur Motivation?

Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn.
Gruß Sören Spieckermann / sfs-archery
- Bogenschiessen: https://sfs-archery.de / - Urlaub: https://bogenurlaub-hohenlohe.de/
- Bogenverein: https://bsc-neckargerach.de/ / - Blasrohr: https://blasrohrschiessen.de/
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!
(Japanische Weisheit)
Mitglied im Blasrohr Sportverband Deutschland e.V.


Da Luebke gefällt das
AntwortZitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Erfahrener Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 342
 

Ich finde es genau so sehr gut.

"Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm von deinen Plänen!"
Blaise Pascal


AntwortZitat
(@nordlicht)
Blasrohrschütze in Ausbildung
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 12
 

Ich finde das auch ok. Man hat ja den Vergleich und weiss wo man steht. Komplett ohne Auswertung wäre sinnfrei. 


AntwortZitat
rabu
 rabu
(@rabu)
Erfahrener Blasrohrschütze Moderator
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 342
 

Man könnte den 3 höchstplazierten ja anbieten auf Anfrage Ihre Platzierung aufzudrucken.

Aber ich bin mir sicher die Cracks die vorne liegen haben so viele Urkunden und Pokale zuhause dass sie gar keinen Wert drauf legen.

 

Ich sehe die Urkunde eher als gesellschaftliche denn als sportliche Auszeichnung

 

Gruß

Ralf

"Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm von deinen Plänen!"
Blaise Pascal


Da Luebke, Reini, Sören Spieckermann und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
Gerd PawlowskyBS
(@gerd-pawlowskybs)
Blasrohrschütze in Ausbildung
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 7
 

Ich möchte mich „rabu“ anschließen. So wie das Online Turnier geplant und durchgeführt wurde ist es absolut in Ordnung. Man war dabei und hält indirekt Kontakt mit den vielen Blasrohrbegeisterten! Jeder kann für sich seine momentane Leistung abrufen! 5m abzüglich der Länge vom Blasrohr ist eine Konzentration auf das Ziel. Bei dieser kurzen Distanz brauch noch nicht einmal der Luftausstoß „immer“ 100% gleich sein. Zwischen ab 8m/10m sieht es schon anders aus.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ausdrücklich beim Sören bedanken, dass er dieses Turnier ermöglicht hat!

Viele Grüße vom Bodensee 

Gerd


Uwe und Sören Spieckermann gefällt das
AntwortZitat